Abschlüsse - Haupt- und Realschule Brake

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Abschlüsse

Unsere Schule > Archiv > Schuljahr 2012_2013 > 10. Klassen

Abschluss 2013

Am 22. Juni wurden die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen entlassen. Auch einige Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen aus dem Hauptschulzweig beginnen im August eine Ausbildung und haben daher die Schule mit einem Abschluss verlassen, um in die Berufswelt zu wechseln. Wiederum wurden die Zeugnisse im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung überreicht, in diesem Jahr allerdings erstmalig zusammen mit dem anschließenden Abschlussball.
Um sich einen kleinen Eindruck verschaffen zu können, haben wir eine kleine Diashow zusammengestellt. Die Presse (NWZ und die Kreiszeitung) hat ebenfalls berichtet.

Insgesamt haben 171 Schülerinnen und Schülern im 9. und 10. Jahrgang an den Abschlussprüfungen teilgenommen; 98% von ihnen haben dabei einen Abschluss erlangen können. Absolut gesprochen bedeutet dieses, dass nur 3 von insgesamt 171 Schülerinnen und Schülern ohne Abschluss geblieben sind.

Von unseren 10. Klässlern, die heute nicht nur ihr Abschlusszeugnis erhalten werden, sondern am Ende dieser Feier keine Schülerinnen und Schüler mehr sein werden, haben aus dem

• Hauptschulzweig

o   9% einen Hauptschulabschluss
o 34% einen Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss
o 50% einen Sekundarabschluss I – Realschulabschluss
o   7% einen Erweiterten Realschulabschluss erhalten.

• und aus dem Realschulzweig hat

o   niemand einen Hauptschulabschluss, aber
o   5% einen Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss
o 45% einen Sekundarabschluss I – Realschulabschluss und sogar
o 50% einen Erweiterten Realschulabschluss erhalten.


Um sich einen kleinen Eindruck von der Verleihung der Zeugnisse und dem Abschlussball verschaffen zu können, haben wir eine kleine Diashow zusammengestellt. Die Presse (NWZ und die Kreiszeitung) hat ebenfalls berichtet.

Außerdem können auf den Folgeseiten die Klassenfotos unserer Ehemaligen noch einmal "genossen" werden, was sicherlich insbesondere in ein, zwei Jahren recht spaßig werden könnte.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü