Haushaltsparcour für Jungen - Haupt- und Realschule Brake

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Haushaltsparcour für Jungen

Unsere Schule > Schulleben > Lernprojekte

Haushaltsparcour für Jungen - ein Projekt für die 7. Kassen

Am 11./12.06 nahmen alle 65 Schüler unseres siebten Jahrgangs am Projekttag „Haushaltsparcours“ in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Wesermarsch teil.

Aus organisatorischen Gründen fand der Parcours an zwei Tagen statt, sodass wir eine Gruppengröße von 3-5 Schülern gewährleisten konnten. Die 7a, d, und e durften am Dienstag beginnen – b und c folgten Mittwoch.

Mit viel Freude und sehr gutem Benehmen absolvierten alle Jungen die acht Stationen und kamen fast einschließlich zu dem Ergebnis, dass der Tag überraschend spannend und lehrreich gewesen ist.
Unser Fazit: „Selbst ist der Mann!“ ;-)


Einige "Live-Eindrücke" bietet unsere kleine Diashow.


Haushaltsparcours für Jungen - Ein Projekt des Landkreises Wesermarsch

Egal ob „Mann“ ein selbstbestimmtes, eigenständiges Leben führen möchte oder eine gleichberechtigte Partnerschaft – Grundkenntnisse in der Haushaltsführung gehören dazu! Kenntnisse der Haus- und Familienarbeit sind eine immer bedeutsamere Qualifikation sowie ein steigender Attraktivitätsfaktor für junge Männer – gerade im ländlichen Raum wie der Wesermarsch.
Das Referat für Gleichstellungsfragen – Frauenbüro des Landkreises Wesermarsch bietet daher seit 2011 einen mobilen Haushaltsparcours an, der in Schulen eingesetzt werden kann. Fachlich versierte und geschulte Betreuer vermitteln jungen Männern an acht Stationen Fähigkeiten wie Fenster putzen, waschen, Bügeln und Knöpfe annähen sowie Alten- und Kinderpflege.

      
Jannick Wragge mit
Teilen des „Alters-
anzugs“:
Einschränkung der  
Seh- und Hörfunktion.  





Jürgen Langenberg
betreut die Station
"Bügeln“, bei der drei
Schüler gleichzeitig  
üben können.  



Stationsbetreuer
Gerd Schindler
mit einem Pflegebaby
von der Übungs-
station „Kinderpflege"



________________________________________
Fotos: Landkreis Wesermarsch, Meike Lücke



Dabei wird besonderen Wert auf Praxisnähe gelegt. Zum Beispiel können die Teilnehmer durch einen Alterssimulationsanzug selbst spüren, wie sich körperliche Einschränkungen anfühlen – und davon ableiten, welche Erfordernisse bei der Versorgung alter Menschen eine Rolle spielen.

Die Teilnahme am Haushaltsparcours mit Anleitung durch geschulte Stationsbetreuer steigert den Erfahrungsschatz junger Männer und baut Ängste vor unbekannten Tätigkeiten ab. Bisherige Teilnehmer lobten die Alltagstauglichkeit und Nützlichkeit der vermittelten Kenntnisse sowie den Spaßfaktor bei der Schulung.
Der „mobile Haushaltsparcours Wesermarsch“ wird für jeweils vier Unterrichtsstunden mit einer großen Pause angeboten.
40 männliche Jugendliche im Alter zwischen 12 und 16 Jahren können das Stationsangebot nutzen. Die umlaufenden acht Gruppen umfassen je maximal 5 Teilnehmer.


Das Projekt wird vom Land Niedersachsen auch in 2013 gefördert. Insgesamt drei Parcoursangebote mit jeweils 8 Stationen können bis Ende November in der Wesermarsch finanziert werden.     


Quelle:
http://www.landkreis-wesermarsch.de/verwaltung-politik/kreisverwaltung/gleichstellungsfragen/haushaltsparcours-fuer-jungen.php

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü