Kreisentscheid 2017 - Haupt- und Realschule Brake

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kreisentscheid 2017

Unsere Schule > Schulleben > Vorlesewettbewerbe

Kreisentscheid Vorlesewettbewerb am Montag, den 27. 2. 2017


Ein bisschen aufgeregt war Celina Paskurni aus der Klasse 6 d der IGS Brake schon, als das Los sie bestimmte, als erste Leserin an das Pult zu kommen. Sie las beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des deutschen Buchhandels als eine von neun Schüler/innen. Und sie machte ihre Sache gut: fehlerfrei und ohne Stocken trug sie aus dem Buch „Ruby Redford – Die jüngste Geheimagentin der Welt" von Laureen Child vor.

Das Jadegymnasium bot mit seiner tollen Mediathek den passenden Rahmen. Insgesamt lasen Schüler aus neun verschiedenen Schulen des Landkreises vor einer Jury, die aus Herrn Müller, dem Schulleiter des Jadegymnasiums, Herrn Kaars, dem Bürgermeister von Jade, Herrn Stahl, dem Fachobmann Deutsch und Frau Haferkamp, der Leiterin der Mediathek bestand. Das aus Eltern, Schülern und Lehrern hörte ebenfalls gespannt zu. Wer würde in die zweite Runde kommen?

Die Jury entschied sich schließlich für 3 Mädchen, die einen Fremdtext lesen mussten. Dabei handelte es sich um das Buch „Die kleinen Wilden" von J. Niebisch.
Aber auch nach dieser Runde stand die Siegerin noch nicht fest, denn die Ergebnisse waren alle sehr gut. So wurde noch ein Stechen zwischen den zwei besten erforderlich, bei dem beide aus dem für sie fremden Buch „Kalle Blomquist" von Astrid Lindgren lesen mussten. Am Ende siegte schließlich Enya Lühmann aus Lemwerder: sie ist die bester Leserin aller Schulen des Landkreises und wird die Wesermarsch beim Bezirksentscheid Weser – Ems vertreten.

Alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde, Buchpreise, eine Jugendzeitschrift und – damit es sich besser schmökern lässt – eine Tafel Schokolade. Alle waren erleichtert, dass sie es geschafft hatten und auch von Celina fiel die Anspannung ab. Genug Anregungen zum Lesen hat sie bestimmt bekommen, sodass sie sich erstmal mit einem guten Buch entspannen kann.



Lesetipp: „Die schrecklichsten Mütter der Welt" von C. Ludwig
Ein sehr lustiges Buch für Kinder von 10 – 14 Jahren. Es handelt von Emily, Bruno und Sofia, die furchtbare Mütter haben. Die Kinder nehmen an einem Wettbewerb teil und es geschieht ein Wunder: ihre Mütter verschwinden und kommen in eine Verbesserungsanstalt. An Stelle der Mütter erscheinen nette Tanten, die den Kindern jeden Wunsch von den Augen ablesen. Aber irgendetwas ist mit den Ersatzmüttern nicht ganz in Ordnung ………..


 

Foto: Frau Logemann-Fastie

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü